Öffnungszeiten Schreibwaren - Spielwaren

Mo. - Fr.09.00 - 18.00 Uhr
Samstags09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Lotto-Toto - Tabak - Presse - Bistro

Mo. - Fr.08.00 - 18.00 Uhr
Samstags08.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Post

Mo. - Fr.09.00 - 18.00 Uhr
Samstags09.00 - 13.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Markt 7
47877 Willich
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Fünf geniale Malpinsel-Hacks

Saubere und funktionstüchtige Pinsel sind die wichtigsten Werkzeuge beim Malen. Wir von ERREN haben deshalb ein paar einfache, aber wirksame Tipps und Tricks zur Nutzung, Reinigung, Pflege und Aufbewahrung Ihres Malwerkzeugs zusammengetragen. Und mit unserem DIY zum Download setzen Sie Ihre Pinsel nicht nur optisch richtig schön in Szene, sondern haben Sie auch stets griffbereit. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eingetrocknete Farbe, widerborstige Haare, verbogene Pinselspitze oder sogar Schimmel? Wenn Sie lange Freude an Ihren Malpinseln haben wollen, müssen Sie sich gut um sie kümmern! Beim Malen, nach dem Malen und manchmal auch mit einer extra Pflegeeinheit. Hier kommen unsere fünf genialen Tipps zur Pinselpflege – los geht's.  

Pinsel-Hack Nr. 1: Der "Pinsel-Assistent"

Flächiger Hintergrund, feine Linie, helle und dunkle Farben – beim Malen benutzen Sie sicherlich nicht nur einen Pinsel, sondern mehrere gleichzeig. Aber wohin mit dem benutzten Pinsel (den Sie später weiterverwenden), wenn Sie einen anderen aufnehmen wollen? Befestigen Sie einfach ein Stück Poolnudel oder Heizungsrohr-Verkleidung am Rand Ihres Wasserbehälters und schneiden Sie passende Schlitze hinein. Dort können Sie die Pinsel einklemmen, die Sie gerade nicht benutzen und haben stets alle Pinsel griff- und einsatzbereit. Welcher Pinsel für welchen Anwendungszweck besonders geeignet ist, können Sie gerne in unserem Beitrag "Pinselkunde: Aquarellpinsel & Co.".

Unser Tipp: Wenn Sie mit Kindern malen, wandeln Sie den Pinsel-Assistenten ein bisschen ab: Füllen Sie Malfarben in die Mulden eines leeren Eierkartons. Die Pinsel stecken Sie mit dem Besatz nach oben in die Spitzen dazwischen. Eine perfekte Malpalette ganz ohne Sauerei!    

Auf einem hellgrauen Holzuntergrund steht ein Wasserbehälter an den seitlich ein Stück grüne Poolnudel geklemmt wurde, die drei Pinsel hält. Drumherum sind verschiedene Malutensilien verteilt.

In einer Poolnudel warten die Pinsel auf ihren nächsten Einsatz.

Auf einem hellgrauen Holzuntergrund steht ein leerer Eierkarton. In die Mulden wurden verschiedene Farben gegeben. Die Spitzen halten Pinsel. Eine Hand mit Pinsel ragt von links unten ins Bild und nimmt Farbe auf. Rechts neben dem Eierkarton liegen verschiedene gemalte Bilder.

Aus einem Eierkarton wird im Nu eine Malpalette mit Pinselhalter.

Pinsel-Hack Nr. 2: Trockenständer

Sie sollten alle Pinsel nach dem Malen sofort reinigen, damit die Farbe nicht eintrocknet. Je nach Art der Farbe verwenden Sie dafür Wasser, Terpentin oder spezielle Pinselreiniger. Nach der Reinigung streichen Sie die Haare wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Künstler nennen diesen Vorgang auch "den Pinsel dressieren". Zum Trocknen hängen Sie die Pinsel am besten kopfüber auf. Dafür gibt es spezielle Gestelle zu kaufen. Sie können es aber auch ganz einfach selbst basteln. In diesem Video sehen Sie, wie es geht.      

Pinsel-Hack Nr. 3: Weichspüler

Ist der Pinsel doch einmal aus Versehen eingetrocknet, kann ein Gang in die Wäschekammer helfen. Weichspüler löst nämlich ausgetrocknete Farbe (auch in der Pinselmitte) und macht Ihre Pinsel, wie der Name schon vermuten lässt, wieder ganz weich! Die getrocknete Farbe lässt sich nach einem 10-minütigen Weichspüler-Bad mit warmem Wasser ganz einfach aus den Pinselhaaren spülen.

Noch ein paar allgemeine Tipps zur Pinselreinigung:

  • Lassen Sie Pinsel niemals für längere Zeit im Wasserglas stehen.
  • Bevor Sie die Pinsel mit Wasser oder Pinselreiniger reinigen, streichen Sie Farbreste aus oder streifen sie auf einer Küchenrolle oder an einem Tuch ab.
  • Streichen Sie das Wasser/den Reiniger nach dem Auswaschen aus den Pinselhaaren und bringen Sie die Haare in ihre ursprüngliche Form zurück.
  • Lassen Sie Pinsel bei Raumtemperatur trocknen. Diese keinesfalls auf die Heizung legen!
  • Haben die Pinsel Schutzkappen, stülpen Sie diese dem trockenen Pinsel nach jedem Gebrauch über. Damit vermeiden Sie Verformung und eventuell eindringenden Staub.  

Pinsel-Hack Nr. 4: Aufbewahrung

Vor einem unscharfen Hintergrund steht ein upcyceltes Marmeladenglas mit Malpinseln. Das Glas ist hellblau. Darauf sind weiße Blumen und rosa Punkte gemalt. Auf dem Glas steht in schwarzer Schrift "Pinsel". Über der Glasöffnung ist ein rotes Netz gespannt, in dem die Pinsel stecken. Um das Glas sind verschiedene Malutensilien verteilt.

Alle Malwerkzeuge stets griffbereit in unserem DIY-Pinselglas.

Variante 1: Pinsel mögen es gar nicht, wenn Sie sie auf ihre Spitze stellen. Die Borsten oder Haare können dadurch verbiegen und sogar brechen! Wie wäre es deshalb mit einem speziellen Pinsel-Aufbewahrungsglas?  

Dieses Material brauchen Sie:

  • Leeres, sauberes Marmeladenglas
  • Acryl-Sprühfarbe
  • Acrylmarker
  • Malerkrepp
  • Einmalhandschuhe
  • Evtl. Obstnetz  

So funktioniert es:

  1. Sprühen Sie das Marmeladenglas von innen mit Acrylfarbe ein. Kleben Sie dafür am besten vorher den Rand mit Malerkrepp ab, damit die Farbe nicht auf die Außenseite gelangt. Trocknen lassen.

  2. Bemalen Sie das Glas nun von außen mit Acrylmarkern mit einem Motiv Ihrer Wahl. Ebenfalls trocknen lassen.

  3. Bewahren Sie die trockenen Pinsel mit der Spitze nach oben im Glas auf.  

Unser Tipp: Spannen Sie mit einem Gummi ein Netz, beispielsweise von einer Obstverpackung, über die Glasöffnung. Stecken Sie die Pinsel durch das Netz, so bleiben sie voneinander separiert.  

Jemand sprüht auf einem hellgrauen Holzuntergrund ein leeres Marmeladenglas von innen mit hellblauer Acrylfarbe aus.

Sprühen Sie das Glas von innen mit Acrylfarbe aus.

Jemand malt auf einem hellgrauen Holzuntergrund ein leeres Marmeladenglas, das von innen mit hellblauer Acrylfarbe ausgesprüht wurde, mit Acrylmarkern an.

Malen Sie mit Acrylmarker z.B. bunte Blumen auf die Außenseite des Glases.

Jemand zieht auf einem hellgrauen Holzuntergrund über ein leeres Marmeladenglas, das von innen mit hellblauer Acrylfarbe ausgesprüht wurde und mit Acrylmarkern angemalt wurde, ein rotes Netz.

Befestigen Sie mit einem Gummi ein Obstnetz über der Glasöffnung.

Jemand steckt auf einem hellgrauen Holzuntergrund Pinsel in ein leeres Marmeladenglas, das von innen mit hellblauer Acrylfarbe ausgesprüht wurde und mit Acrylmarkern angemalt wurde, mit einem roten Netz über der Öffnung.

Stecken Sie die Pinsel zum Trocknen in das Netz.

Ein rechteckiges, hellblaues Icon, auf dem in weißer Schrift "Download Bastelanleitung Pinselglas" steht.

Variante 2: Noch lieber mögen es die Pinsel, liegend aufbewahrt zu werden. In einer Pinselrolle zum Beispiel. So etwas haben Sie nicht? Dann basteln Sie sich doch einfach eine! Alles was Sie dafür brauchen, ist eine kleine Bambusmatte (wie zum Beispiel die zum Sushi rollen) und ein schmales Geschenkband aus Stoff. Das Band fädeln Sie in regelmäßigen Abständen durch die Stäbchen. In die so entstandenen Schlaufen können Sie nun die trockenen Pinsel stecken, zubinden und fertig!  

Auf einem hellgrauen Holzuntergrund liegt eine selbstgemachte Pinselrolle aus einer Bambusmatte und blauem Band. Untendrunter liegen einige fertige Bilder. Drumherum sind verschiedene Malutensilien verteilt.

Diese Pinsel sind in der upcycelten Sushi-Matte sicher verstaut.

Pinsel-Hack Nr. 5: Hitzekur

Sind Ihre Pinsel ausgefranst oder stehen einzelne Haare ab, hilft ein heißes Bad! Erhitzen Sie dafür eine Tasse Wasser auf ca. 90°C. Dann schwenken Sie den sauberen(!) Pinsel etwa fünf Sekunden lang im heißen Wasser. Bringen Sie die Pinselspitze mit den Fingern in Form und lassen Sie den Pinsel an der Luft trocknen. Das heiße Wasser erwärmt die Haare (bei Synthetik- und Echthaarpinseln), so dass sie sich zurück in Form bringen lassen. Diesen Vorgang können Sie so lange wiederholen, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.  

Künstlermaterial bei ERREN kaufen

Sind Ihre Pinsel nicht mehr zu retten oder brauchen Sie dringend Nachschub? Dann kommen Sie doch gerne in unserem Geschäft in Willich vorbei. Neben Malpinseln verschiedener Hersteller und Preisklassen bekommen Sie bei uns auch alles andere, was Sie für Ihr künstlerisches Hobby benötigen – vom Aquarellfarbkasten bis hin zur Malpalette. Wir von ERREN beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch!